Menü

Gepostet von am 27 Jan, 2015 unter Neuigkeiten | Keine Kommentare

Frostgefahr im Frühjahr – Neues vom Augustin-Hof

Der milde Winter und die bereits zeitig im Frühjahr recht hohen Temperaturen haben zu einer sehr fortgeschrittenen Entwicklung der Blütenknospen bei den Apfelbäumen geführt. Besonders gefährlich sind jetzt Nachtfröste, welche die Blütenknospen schädigen können.

Dies kann zu einem kompletten Ausfall der Apfelernte führen. Um dies zu verhindern wird auf dem Obsthof Augustin eine Frostschutzberegnung aufgebaut, die Temperaturen werden rund um die Uhr überwacht. Bei Frost wird ein Wassernebel über den Apfelplantagen ausgebracht, der auf den Bäumen zu Eiszapfen wird. In deren Kern bleibt es dabei „warm“ genug, so dass die Knospen erhalten bleiben und die Ernte gesichert ist.